News

Architektur Anerkennung für DELTA PODS Architects: Sicherheitszentrum, Wien (AT)

Auftraggeber: Bundesimmobiliengesellschaft. Unternehmensbereich Spezialimmobilien, Wien
Architektur: DELTA PODS Architects mit Dietrich | Untertrifaller
Wettbewerb: EU-weiter, offener, zweistufiger Realisierungswettbewerb 2023, Anerkennung
Nutzfläche: ca. 150.000 m² NGF / für 4.000 Mitarbeiter:innen
Kapazität: Büros, Werkstätten, Labore, IT-Zentrum, Besucherzentrum, Sportzentrum mit Laufbahn, Sportplatz, Turn- und Schwimmhalle, Kantine, Hotel, Kindergarten

Mit der Errichtung eines Sicherheitszentrums am Standort der Polizeikaserne Meidling sollen zukunftsorientiert alle dienstlichen Anforderungen sowohl in baulicher als auch in technischer Infrastruktur erfüllt werden. Auf der vorhandenen Grundfläche von rund 90.000 m² sollen mehrere Organisationseinheiten in voneinander unabhängigen Gebäudestrukturen untergebracht werden, so dass eine zentrale Arbeitsumgebung für bis zu 4.000 Mitarbeiter:innen mit ca. 150.000 m² Nettogrundfläche entsteht.

Der Großteil der Flächen sind der Büronutzung vorbehalten, es werden aber auch Laborflächen unterschiedlichster Größe benötigt. Zudem sollen ein IT-Zentrum mit unterirdischen Serverflächen, ein Empfangs-/Besucherzentrum, Sportmöglichkeiten (Schwimmhalle, Laufbahn etc.), ein Aufmarsch-/Sammelplatz, ein Kantinenbetrieb sowie eine hotelähnliche Unterbringungsmöglichkeit für Bedienstete vor Ort Platz finden. Des Weiteren sind ein Hubschrauberlandeplatz samt Betankung sowie Tiefgaragen für ca. 1.000 PKW vorgesehen.

 

Der Entwurf bettet sich harmonisch in die Umgebung und die denkmalgeschützten Gebäude der Kaserne ein. Im Gegensatz zur umlaufenden Blockrandbebauung ist das Zentrum des Areals in unterschiedlich großen, zylinderförmigen Baukörper frei angeordnet.

Die Gebäudehöhen reagieren auf die angrenzende, heterogene Bebauung. Niedrig im Randbereich, steigen die Zylinder im Quartiersinneren von 22 Metern auf bis zu 35 Meter Höhe an und verleihen dem Ensemble eine spannende und abwechslungsreiche Silhouette mit variierenden Sichtbezügen.

Die kreisförmige Anordnung vermeidet unerwünschte Vis-à-vis-Situationen und schafft gleichzeitig abwechslungsreiche, attraktive Freiräume. Die kompakte Gebäudegeometrie reduziert den Versiegelungsgrad auf ein Minimum. Durch die radiale Grundform können zudem seriell vorgefertigte Fassaden- und Deckenelemente verwendet werden. Die Gestaltung der Fassaden lässt aus Sicherheitsgründen keinerlei Rückschlüsse auf die dahinterliegenden Funktionen und Nutzungen zu.

 

Letzte Beiträge

28. Mai 2024

DELTA eröffnet im Mai 2024 neues Büro in Prag

Die DELTA-Gruppe, ein internationales Architektur-, Ingenieur- und Beratungsunternehmen mit einem umfangreichen Portfolio an Immobiliendienstleistungen, eröffnete am 23.05.24 ihr neues Büro in Prag. DELTA wurde 1977 in Wels / Oberösterreich gegründet und ist heute mit mehr als 400 Mitarbeiter:innen in vier Ländern tätig: Österreich, Tschechien, Slowakei und Ukraine....

Mehr

15. Mai 2024

Eröffnung der größten Parkplatz-Photovoltaik-Anlage in Oberösterreich

Im Mai 2024 hat die größte Parkplatz-Photovoltaik-Anlage Oberösterreichs eröffnet. Mit 2.887 Photovoltaik-Modulen (= ungefähr 6.000 Quadratmeter) wurde der Parkplatz der Eurothermen Bad Schallerbach überdacht. 420 Stellplätze bieten nicht nur Schutz, sondern tragen auch zur Energiewende bei....

Mehr
Unbroken_Lviv_Ukraine

14. Mai 2024

Eröffnung des “Unbroken Zentrum für Orthopädietechnik”

Am 10. Mai fand in Lviv (Ukraine) eine große Eröffnungsfeier des “Unbroken Zentrum für Orthopädietechnik” statt. Dieses Ereignis markiert eine bedeutende Errungenschaft auf dem Gebiet der Rehabilitation und Unterstützung von Menschen, die prothetische Lösungen benötigen....

Mehr