BHAK News DELTA

Gebäudezertifikat für Panoramawohnen Steinhaus

Moderne und ökologisch nachhaltige Wohnanlage ist ein teambau-Projekt

Die Firma DELTA, mit Niederlassungen in Wels und Wien, hat ein Vorzeigeprojekt fertiggestellt, das in zweifacher Hinsicht besonders nachhaltig und WERTvoll ist: Zum einen wurde das Projekt „Panoramawohnen Steinhaus“ von der von DELTA gegründeten Firma teambau nach einem partnerschaftlichen Abwicklungsmodell durchgeführt. Und zum anderen wurde „Panoramawohnen Steinhaus“ als eines der ersten Wohngebäude in Österreich von der ÖGNI¹ mit einer Gebäudezertifizierung (DGNB²-Vorzertifikat) ausgezeichnet. DELTA war für das teambau-Prozessmanagement, die Auditierung der Gebäudezertifizierung, die Planung und die Fachbauaufsicht verantwortlich. Die Schlüsselübergabe und feierliche Eröffnung mit Wohnbau-Landesrat Dr. Manfred Haimbuchner, FPÖ, ist am Freitag über die Bühne gegangen.

 „teambau ist für mich auch gerade deshalb ein so innovatives Konzept, weil Reibungspunkte vermindert und vor allem Bürokratie am Bau auf ein Mindestmaß reduziert wurden. Das bedeutet kürzere Bauzeiten, effizient eingesetzte und verlässliche Errichtungskosten und ein hohes Maß an Planungssicherheit für die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner“, sagt Wohnbau-Landesrat Dr. Manfred Haimbuchner, FPÖ.

Das Projekt wurde von der Trio Development GmbH entwickelt. Bauträger des Projektes war die Panoramawohnen Steinhaus GmbH, die von der Trio Development GmbH und Partnern gegründet wurde. Die Architektur stammt von Architekt Dipl.-Ing. Knut Drugowitsch.

Nachhaltig wohnen und leben mit einzigartigem Ausblick

„Die Wohnanlage, entworfen von Architekt Dipl.-Ing. Knut Drugowitsch, fügt sich dank der modernen und harmonischen Architektur und dank der nachhaltigen Bauweise optimal in die idyllische Lage von Steinhaus ein“, sagt Wolfgang Kradischnig, Geschäftsführer und Unternehmenssprecher von DELTA. Alle Wohnungen sind mit großzügigen Glasflächen ausgestattet, wodurch gemütliche, lichtdurchflutete Räume entstanden sind. Durch die Verwendung hochwertiger und energieeffizienter Materialien, einer Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung und einer Solaranlage ist eine hohe Energieeffizienz gegeben. Viele Aspekte, die dieses Niedrigstenergiegebäude zusätzlich auszeichnen, finden sich in weiteren Details.

Single-Wohnung oder Penthouse – für jeden Geschmack ist etwas dabei

Auf insgesamt 1.500 m² Wohnnutzfläche sind auf vier Geschossen 18 Wohnungen mit Größen zwischen 56 m² und 150 m² entstanden. Jede Wohnung verfügt über eine große und komfortable Terrasse, Dachterrasse, einen Balkon oder Garten, wobei die größte Terrassenfläche 130 m² misst.

Weitere Details zum Projekt entnehmen Sie bitte der Presseaussendung. Zum Presseportal gelangen Sie hier.

Weitere Informationen zu folgenden Themen erhalten Sie auch unter:

(1) ÖGNI: Österreichische Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft:

  www.ogni.at

(2) DGNB: Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen