BHAK News DELTA

Leitfaden für Lebenszyklusoptimierung

1. interdisziplinärer Leitfaden für lebenszyklusorientierte Hochbauprojekte offiziell präsentiert

DELTA arbeitet in der IG LEBENSZYKLUS HOCHBAU aktiv an der Entwicklung lebenszyklusorientierter Verantwortungs- und Beschaffungsprozesse im Hochbau mit. Nach einem arbeitsreichen Sommer wurde am 19. November 2013 beim 3. Kongress der IG LEBENSZYKLUS HOCHBAU der erste phasen- und bereichsübergreifende Leitfaden für lebenszyklusorientierte Hochbauprojekte präsentiert. Dieser soll für öffentliche und private Bauherren sowie für Vertreter der Bau- und Immobilienbranche ein konkretes Managementinstrument für das Entwickeln, Planen, Errichten, Finanzieren, Bewirtschaften und Rückbauen von Gebäuden unter Berücksichtigung der Lebenszyklusoptimierung darstellen. Unabhängig von der Art der Beschaffung (also Einzel- und Paketvergaben oder bis hin zu Totalunternehmermodellen) wird im Leitfaden aufgezeigt, wie ein Projekt organisiert werden muss, damit es zu einem Gebäude im Sinne der Lebenszyklusoptimierung führt. In einem Organisationsmodell sind die entsprechenden Verantwortungsbereiche angeführt, das Prozessbild der IG Lebenszyklus Hochbau zeigt genau, welche Schritte und Aufgaben wann erfolgen sollen und welche Erfolgsfaktoren zum optimalen Ergebnis für den Bauherren führen.
Der eigene Unternehmenserfolg steht in direktem Zusammenhang mit dem geplanten Gebäude. Mit einer Vorgehensweise im Sinne der Lebenszyklusoptimierung entstehen zukunftsfähige, am Kerngeschäft orientierte Immobilien, die von Anfang an höchst wirtschaftlich auf den gesamten Lebenszyklus abgestimmt sind. Denn wer als Unternehmer innovativ, wettbewerbsfähig und wirtschaftlich erfolgreich sein will, denkt heute darüber nach, wie er dies morgen erreichen und in der Zukunft sichern kann.

Weitere Informationen zur IG LEBENSZYKLUS HOCHBAU und den Leitfaden finden Sie in unserem Downloadbereich – bitte klicken Sie hier

oder unter www.ig-lebenszyklus.at