BHAK News DELTA

Bauherrenforum: Lebenszyklusoptimierung und Revitalisierung

Im Rahmen der Energiesparmesse Wels mit Pressekonferenz und ORF Podiumsdiskussion

Am 26. Februar 2015 ist das Bauherrenforum der IG Lebenszyklus Hochbau auf der Energiesparmesse Wels über die Bühne gegangen. Die Teilnehmer erwarteten spannende Themen rund um die Lebenszyklusoptimierung beim Neubau oder bei der Revitalisierung von Gebäuden. Experten und Expertinnen aus der Bau -und Immobilienbranche erläuterten interessante Infos was lebenszyklusorientiertes Planen, Errichten, Finanzieren und Bewirtschaften konkret bedeutet. Auch DELTA wirkte aktiv bei dieser Veranstaltung mit.

Bei der Pressekonferenz am Vormittag und der anschließenden Podiumsdiskussion – moderiert von ORF Oö-Landesstudioleiter Klaus Obereder – hat Dipl.-Ing. Wolfgang Kradischnig (DELTA) als Vorstandsmitglied der IG Lebenszyklus Hochbau den Verein, die Zielsetzungen und aktuellen Aktivitäten vorgestellt.

Im Mittelpunkt des anschließenden Bauherrenforum stand der 2014 in zweiter Auflage veröffentlichte Leitfaden der IG Lebenszyklus Hochbau. „In Wels wollten wir uns vor allem der Frage widmen, wie mit dem Bestand sinnvoll umzugehen ist. Wann ist es sinnvoller, an einem anderen Standort neu zu bauen und wann ist es besser, das bestehende Gebäude zu revitalisieren? Was unterstützt das eigene Kerngeschäft am ehesten?“, beschreibt Wolfgang Kradischnig, Vorstand der IG Lebenszyklus Hochbau, DELTA, einige der Fragen, die in Wels beantwortet wurden. Zu diesem Thema veröffentlichte die IG Lebenszyklus Hochbau 2014 den Fachleitfaden „Revitalisierung oder Neubau? In 4 Schritten zu einer fundierten Entscheidung“, der als kostenloses PDF beim Verein angefordert werden kann.

Weiters wurde im Rahmen der Veranstaltung von Dipl.-Ing. Konrad Scheibl (DELTA) und Ing. Bernhard Pölzlberger (Novares) das Projekt “Vital & Wohnen Bad Schallerbach” als Best Practice-Beispiel präsentiert. Warum die Revitalisierung des ehemaligen „Kurhauses Austria“ in Bad Schallerbach – heute ein gemütliches Frühstückshotel samt Café sowie 47 moderne Eigentums- und Mietwohnungen – so erfolgreich war, beschreibt Bernhard Pölzlberger von Novares Immobilien: „Es ist von großer Bedeutung, bereits vor der Planung zu wissen, welche Nutzerbedürfnisse das Gebäude in Zukunft erfüllen muss. Lösungen können nur gefunden werden, wenn die Anforderungen klar sind.“

Dipl.-Ing. Wolfgang Kradischnig fungierte zum Thema „Strategie, Bestellqualität & Finanzierung“ als Tischmoderator und hat die wesentlichen Aspekte lebenszyklusoptimierter Projektabwicklung sowie die Methodik zur Entscheidungsfindung auf die Frage “Neubau oder Revitalisierung?” vorgestellt.