BHAK News DELTA

6. Bauherrenkongress: Neue Arbeitswelten

6. Bauherrenkongress: Neue Arbeitswelten

LINZ. Aufbruch zu neuen Arbeitswelten – Trends und deren Auswirkungen auf Objekte und Services: Überalterung der Gesellschaft, Wissensarbeit, Mobilität, Flexibilität, Female Shift, War for Talents, Home Office, Smart Working – das sind nur einige der Begriffe, die die sozio-ökonomischen Veränderungen in unserer Gesellschaft sowie die daraus resultierenden Veränderungen in der Arbeitswelt beschreiben. Im Fokus des bereits zum 6. Mal in Folge stattfindenden Bauherrenkongresses von M.O.O.CON und DELTA in Kooperation mit ÖGNI am 28. Jänner 2016 steht die Frage, wie Arbeitsumgebungen, Infrastrukturen und Services an diese Änderungen angepasst und fit für die Zukunft gemacht werden können. Mehr als 10 namhafte Unternehmen präsentieren beim Kongress ihre neuen Arbeitswelten, so z.B.: Axel Springer, DOKA Lab, Mars, Microsoft, O.O.CON home.base, ORF, Santander, Telefonica oder das Krankenhaus St. Elisabeth in Wien.

„Ein hoher Flexibilitäts- und Mobilitätsgrad sowie eine immer längere Erwerbsdauer kennzeichnen unsere Wissensgesellschaft. Als Spezialisten für Objekte und Infrastrukturen müssen wir Arbeitswelten schaffen, die nicht nur neu sind, sondern unser Tun und Wirken nachhaltig und identitätsstiftend unterstützen“, erklärt Mag. Karl Friedl, Geschäftsführender Gesellschafter bei M.O.O.CON. „Als Architekten tragen wir große Verantwortung dafür, dass wir die Arbeit der Menschen verstehen und inspirierende und angenehme Umgebungen schaffen, in denen sie erfolgreich handeln können“, betont auch DI Wolfgang Kradischnig, Geschäftsführer bei DELTA.

Diesen Themen widmet sich unter dem Motto „Aufbruch zu neuen Arbeitswelten – Trends und deren Auswirkungen auf Objekte und Services“ der bereits 6. Bauherrenkongress von M.O.O.CON und DELTA in Kooperation mit ÖGNI am 28. Jänner 2016. Mehr als zehn namhafte Unternehmen stellen neben den Impulsvorträgen – beispielsweise des Key-Notes und Trendforschers Harry Gatterer, der Architektin des Erste Campus, Marta Schreieck oder des DELTA-Geschäftsführers Arnold Koller – ihre bereits realisierten oder noch in Bau befindlichen Projekte zur Schaffung neuer Arbeitswelten vor.

Mit dabei sind beispielsweise Microsoft mit seinem umfassenden Konzept „Das Neue Arbeiten“, die Medienunternehmen Axel Springer und ORF, die im Zuge von Standortkonzentrationen neue Maßstäbe in puncto multimedialer Arbeitswelten setzen, das weltweit tätige Schalungsunternehmen DOKA mit seinem innovativen DOKA Lab, die nach den Prinzipien des Activity Based Working geschaffene M.O.O.CON home.base oder das unter umfassenden Denkmalschutzbestimmungen revitalisierte und modernisierte Krankenhaus St. Elisabeth in Wien.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nicht kostenpflichtig. Wir bitten jedoch um eine freiwillige Spende in Höhe von 85,- Euro je TeilnehmerIn an die Organisation „MyHope – Unterstützung für Kinder in Äthiopien“, die M.O.O.CON ebenfalls finanziell unterstützt.

Der Bauherrenkongress 2016
Aufbruch zu neuen Arbeitswelten –
Trends und deren Auswirkungen auf Objekte und Services
28. Jänner 2016, 08:30 – 17:00

Veranstaltungszentrum der Arbeiterkammer Oberösterreich
Kongresssaal 1+2, Volksgartenstraße 40
A-4020 Linz
Anmeldung und Programm: www.derbauherrenkongress.at

Dateien:

PDF: PA DELTA Der Bauherrenkongress
JPEG: Neue Arbeitswelten
Copyright: MOOCON_Fotograf Walter Oberbramberger_Architekturpropellerz
JPEG: Dipl.-Ing. Wolfgang Kradischnig_DELTA

Medienkontakt:

Mag. Simone Pasker
DELTA
tel: 0043 (0) 50 756 166
mail: s.pasker@delta.at

Mag. Alexandra Popescu
M.O.O.CON
tel: 0043 (0) 664 837 41 16
mail: a.popescu@moo-con.com