BHAK News DELTA

Panoramawohnen Steinhaus: 1. Wohnanlage Österreichs mit Gebäudezertifikat ausgezeichnet

THALHEIM / WELS. In einer Nachbargemeinde von Wels wurde mit dem „Panoramawohnen Steinhaus“ – welches mit einer einzigartigen Symbiose aus „Wohnen am Land“ und einer hochwertigen, Nachhaltigkeitskriterien folgenden Architektur besticht – ein Stück österreichische Immobiliengeschichte geschrieben. Die Wohnanlage in Steinhaus wurde nun offiziell als erste Wohnanlage Österreichs von der ÖGNI¹ mit einem Gebäudezertifikat ausgezeichnet. Die ÖGNI hat der Wohnanlage das DGNB²-Endzertifikat in Bronze für Nachhaltigkeit verliehen. Entwickelt wurde das Projekt von der Trio Development GmbH. Die Architektur stammt von Architekt Dipl.-Ing. Knut Drugowitsch und DELTA zeichnete neben der Planung, der Bauaufsicht und dem Prozessmanagement Bauen mit Werten für die Auditierung der Gebäudezertifizierung verantwortlich.

 „Uns war wichtig, dass wir an diesem tollen Standort mit unverbaubarem Blick auf den Traunstein ein Projekt realisieren, das diesem Platz gerecht wird und den Eigentümern einen hohen Wohnkomfort bietet. Deshalb sind wir nicht nur schonend mit den vorhandenen natürlichen Ressourcen umgegangen, sondern haben uns auch bewusst für hochwertige Materialien entschieden. Dass wir damit hinsichtlich nachhaltigen Wohnprojekten Pionierarbeit geleistet und am österreichischen Immobiliensektor ein kleines Stück Geschichte geschrieben haben, macht uns natürlich schon ein wenig stolz“, so Dr. Mairhofer, Geschäftsführender Gesellschafter der Trio Development GmbH, die mit Partnern die Bauträgergesellschaft Panoramawohnen Steinhaus GmbH gegründet hat. Für das Prozessmanagement und die Durchführung des Projektes nach einem partnerschaftlichen Abwicklungsmodell war die von DELTA gegründete teambau zuständig.

Nachhaltig wohnen und leben – gebäudezertifiziert

Das Projekt wurde in einem ganzheitlichen Ansatz nach nachhaltigen Kriterien entwickelt und realisiert. So wird etwa die am Grundstück befindliche Quelle für das Bewässern der Eigengärten eingesetzt. Durch die Verwendung hochwertiger und energieeffizienter Materialien und einer Solaranlage wurde ein Niedrigstenergiestandard erreicht, der den Nutzern Einsparungen bei den Betriebskosten verschafft. „Dank der Verwendung von Baustoffen, die keine bzw. nur sehr geringe flüchtige organische Stoffe emittieren, konnte eine außergewöhnliche Raumluftqualität erzielt werden“, erklärt Bmstr. Dipl.-Ing. Wolfgang Kradischnig, Geschäftsführer und Unternehmenssprecher bei DELTA.  Die Dachwässer werden am eigenen Grundstück versickert. Um den CO²-Fußabdruck gering zu halten, wurde sehr viel Holz als Baumaterial verwendet.

Auch schalltechnisch setzt das „Panoramawohnen Steinhaus“ neue Maßstäbe. Bei der vom Land Oberösterreich durchgeführten bauakustischen Überprüfung liegen die Ergebnisse der Tritt- und Luftschallmessungen weit unterhalb der Grenzwerte.

Individuelles Mitgestalten durch die Käufer

Die Wohnanlage wurde von Architekt Dipl.-Ing. Knut Drugowitsch entworfen. Dank der durchdachten Grundstruktur des Gebäudes konnten die Wohnungskäufer ihre Wohnungsgrundrisse individuell mitgestalten, ohne sich dabei mit den technischen Vorgaben der Wohnbauförderung zu überschneiden. Durch die terrassenartige Bauweise fügt sich das Gebäude trotz seiner Größe behutsam in die Landschaft ein. Die qualitative Architektur ist ein weiterer Mosaikstein der hohen Wohnqualität beim Panoramawohnen.

„Blue Development“ – Ein WERTvolles Projekt für alle Beteiligten

Neben der Qualität in der Immobilie legt TRIO auch besonderen Wert auf den Entwicklungs- und Realisierungsprozess und entwickelte dafür eine eigene Philosophie, mit dem Namen „blue development“. „Mit „blue development“ gehen wir einen Schritt über die sogenannten „grünen“ Immobilien hinaus. Für uns ist es selbstverständlich, dass ein Immobilienprojekt heute sehr hohen energietechnischen Standards entspricht. Mit „blue development“ verknüpfen wir diese energieeffizienten Gebäude mit einer am Markt neuen Prozessqualität, in der der Kunde im Mittelpunkt steht. Dabei handelt es sich z.B.  um Garantien, die wir dem Kunden geben, um eine sichere, vertrauensvolle und korrekte Abwicklung, um ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, ein Mitdenken mit dem Kunden sowie dem Einhalten von Leistungsversprechen. Leider ist die gute alte Handschlagqualität in unserer Branche mehr oder weniger abhanden gekommen. Bei TRIO können die Kunden sicher sein, dass wir das liefern, was wir versprechen“, erklärt Wolfgang Mairhofer die TRIO-Philosophie.

Die Mitte Juli übergebenen 18 Wohnungen waren bereits vor Fertigstellung verkauft. Die vom Land OÖ mit Wohnbaugeld geförderten Eigentumswohnungen haben eine Größe zwischen 65 und 144 m² Wohnfläche. Dazu kommen großzügige Terrassen die mit Größen zwischen 23 – 110 m² ihresgleichen suchen. Die fünf Erdgeschosswohnungen bieten mit Gartenflächen von bis zu 180 m² ausreichend Freiräume.

Die nächsten „Panoramawohnen“-Projekte

TRIO hat bereits die nächsten Projekte in der Pipeline. Diese setzen auf den Erfahrungen aus Steinhaus auf und werden darauf aufbauend weiter entwickelt. Derzeit sind ebenfalls geförderte Eigentumswohnungsprojekte in Schärding, Altheim und Lambach in Vorbereitung. „Ein besonderes Gustostückerl wird dabei das Projekt in Lambach. Hier setzen wir unseren Weg des „blue develoment“ fort und schaffen Highlights, die es in dieser Art in Österreich bislang noch nicht gegeben hat. Die Besonderheiten dabei sind die Hanffassade für ein besonderes Wohnklima, eine Pelletsheizung auf Contractingbasis sowie eine smart.living.Ausstattung, die das Wohnen mittels Automatisierung komfortabler und sicherer macht. Und durch unseren ganzheitlichen Zugang werden diese Wohnungen nicht teurer sein, als jene, die der Mitbewerb in herkömmlicher Ausstattung anbietet“, freut sich Mairhofer auf das nächste Projekt.

Medienkontakt:

Mag. Simone Pasker
Corporate Communications
der DELTA Gruppe

tel: 0043 (0) 50 756 166
fax: 0043 (0) 50 756 5166
mail: s.pasker(at)delta.at
web: www.delta.at


(1) ÖGNI: Österreichische Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft

(2) DGNB: Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen


Dateien