BHAK News DELTA

DELTA arbeitet am zweiten Bauabschnitt im Projekt LEONI

Leoni II Stage II

Die deutsche Firma LEONI baut mit DELTA als Generalplaner weitere Produktionsanlagen in der Ukraine. Im Jänner 2018 wurde mit dem zweiten Bauabschnitt des Werkes begonnen. Die Bauarbeiten werden sehr rasch ausgeführt, da Ende des Jahres mit der Produktion begonnen werden soll.

Das Projekt wird im Rahmen der DELTA red line umgesetzt. Die DELTA red line steht für die Optimierung der Errichtungskosten und des Bauprozesses. Die Experten von DELTA bieten für alle Herausforderungen, die während des Bauens entstehen, zielführende und kostenoptimierte Lösungen. Das Grundstück, auf dem das Werk gebaut wird, ist von ungünstigen hydrogeologischen Verhältnissen geprägt. Daher wurden Maßnahmen zur Grundwasserabsenkung getroffen und eine Drainage eingebaut. Die Erdbebenintensität in diesem Baugebiet beträgt 7 Grad, weswegen statische Lösungen zur Erhöhung der Erdbebensicherheit erarbeitet wurden.

Leoni II Stage II_1

Der Einsatz von BIM in der Planung machte es möglich, bereits in einer frühen Phase wirtschaftlich optimale Lösungen zu finden und den schädlichen Einfluss auf die Umwelt zu reduzieren. Ukrainische und österreichische Experten von DELTA arbeiten gemeinsam an dem Projekt zusammen. Sie kontrollieren die Arbeitsqualität und koordinieren die Gewerke der Auftragnehmer.

Der Projektleiter seitens des Bauherrn, Manuel Schrapers, zeigte sich noch bei der Eröffnung des ersten Bauabschnittes beeindruckt von der kollegialen Zusammenarbeit, dem gegenseitigen Vertrauen und vor allem von der professionellen Erfahrung des DELTA-Teams. Mehr dazu können Sie in unserem Video zum Projekt LEONI sehen.

Leoni II Stage II

DELTA erbringt folgende Dienstleistungen in diesem Projekt:

  • Generalplanung
  • Künstlerische Oberleitung
  • Ausschreibung und Vergabe
  • Begleitende Kontrolle
  • Technische Aufsicht
  • Vertragsmanagement
  • Projektmanagement
  • Behördenmanagement / Bauherrenvertretung