BHAK News DELTA

DELTA Forum: Universitätsprofessor Dr. Joachim Bauer über Kooperation in der Bauwirtschaft

Universitätsprofessor Dr. Joachim Bauer und Dipl.-Ing. Wolfgang Kradischnig.

Jubiläum: DELTA feiert 25 Jahre Baumanagement

  • 280 Projekte, 1,5 Millionen m2 gebaute bzw. umgebaute Fläche
    und 3,5 Milliarden Euro abgewickeltes Projektvolumen in 25 Jahren
  • Enthüllung der „Wall of Fame“ mit Erfolgsprojekten
  • Kooperation: Wertschätzung und Zusammenarbeit erhöhen Wohlbefinden und Erfolge für alle Beteiligten

 

„Der Mensch ist ein kooperatives Wesen. Gerade die Bauwirtschaft ist ein Bereich unserer Gesellschaft, in dem zwischenmenschliche Wertschätzung und Zusammenarbeit die Chancen auf Wohlbefinden und Erfolge für alle Beteiligten stark erhöhen können“, sagt Universitätsprofessor, Neurobiologe und Erfolgsautor Dr. Joachim Bauer. DELTA holte den im In- und Ausland renommierten Referenten zum Jubiläumsevent am 16. Juni nach Wien. Dieses ging unter dem Titel „Was wäre, wenn Sie von einer wertschätzenden Projektkultur wirtschaftlich profitieren“ über die Bühne.  

Bauer zufolge belegen Studien, dass Stress durch gute zwischenmenschliche Beziehungen in positive Energie umgewandelt werden kann. Das Wir-Gefühl in Teams erhöht die Kooperation, was wiederum den Stress reduziert und somit zu höherer Leistung führt. Das ist laut Bauer eines der Geheimnisse von Kooperation. Ein wesentlicher Aspekt eines guten Miteinanders ist dabei die Motivation. Diese entsteht, indem im Gehirn entsprechende Botenstoffe ausgeschüttet werden. Dazu kommt es, wenn sich Menschen gegenseitig Anerkennung, Zuwendung und Wertschätzung schenken. Dabei ist jedes nonverbale und verbale Verhalten ein Signal, auf das der menschliche Körper ganz automatisch reagiert. Jedes positive Verhalten löst demnach automatisch positive Gefühle und Wohlbefinden aus, während negatives Verhalten ganz automatisch Stress und Angst bewirkt.

Die Förderung der zwischenmenschlichen Beziehungen, wie sie bei DELTA mit Teambuilding-Workshops, Kulturgestaltung in Bauprojekten, teambau und dem internen Unternehmenskulturprojekt erfolgt, ist für Bauer die Umsetzung solcher neurobiologischen Erkenntnisse in der bauwirtschaftlichen Praxis.

Die Erfolgsfaktoren des Baumanagements bei DELTA

Internationale Großprojekte wie das einzigartige Neubauprojekt Wirtschaftsuniversität Wien, Auszeichnungen wie der Bautechpreis von Solid für die wertschätzende Projektkultur beim Bauen oder Baumanagement höchster Qualität bei Bauprojekten bei laufendem Betrieb wie beim Umbau der Shopping City Süd – das sind nur einige von vielen beeindruckenden Meilensteinen in der langjährigen Geschichte des Baumanagements bei DELTA. Anlässlich des Jubiläums enthüllten Dipl.-Ing. Wolfgang Kradischnig, Geschäftsführer und Unternehmenssprecher, Dipl.-Ing. Ingo Huber, Geschäftsführer Baumanagement, und Ing. Andreas Dopplmair, Geschäftsführer Baumanagement, die „Wall of Fame“ mit den beeindruckendsten Projekten aus 25 Jahren Baumanagement bei DELTA.

Seit 1991 ist DELTA in diesem Geschäftszweig tätig, dessen Erfolg auf fünf wesentlichen Säulen gründet. „Diese sind die top Expertise im Projektmanagement, die für DELTA typische wertschätzende Projektkultur, die DELTA green line, die Spezialkenntnisse im Bauen bei laufendem Betrieb und die Attraktivität von DELTA als Arbeitgeber“, ist Dipl.-Ing. Wolfgang Kradischnig, Geschäftsführer und Unternehmenssprecher, überzeugt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte der Presseaussendung.