BHAK News DELTA

Ein großes Vermächtnis für die nächste Generation: Wilhelm Greiner geht in den Ruhestand

Wilhelm Greiner

Wilhelm Greiner ist einer der Mitbegründer der DELTA Gruppe, die als Welser Drei-Mann-Betrieb klein anfing und sich inzwischen zu einer internationalen Unternehmensgruppe mit Standorten in Wien, Wels, Salzburg, Hagenberg, Fischamend, Trebic, Kiew, Lemberg, Prag und Bratislava entwickelt hat.

Bei DELTA fand im September eine Feier der besonderen Art statt: Firmengründer und Geschäftsführer Wilhelm Greiner zieht sich als Holding-Geschäftsführer zurück. Umgeben von seinen Kollegen, Mitarbeitern und seiner Familie wurde die Übergabe in Wels und in Wien feierlich zelebriert.

Angefangen hat Wilhelm Greiners Karriere mit der Ausbildung in der HTL in Mödling. Für ihn war immer schon klar, dass sowohl der Bereich Bauen und Technik als auch der Weg in die Selbstständigkeit das Richtige für ihn sind. Nach ersten Erfahrungen in der Statik und der Planung machte er auch die Baumeisterprüfung. Dann bekam er die Chance, für die Brüder Drugowitsch Projekte umzusetzen und so auch unternehmerisch tätig zu sein. Nach 10 Jahren wurde er dank seiner Begeisterung und Einsatzbereitschaft mit Zustimmung seiner beiden Partner Miteigentümer und ist bis heute bei DELTA geblieben.

Übergabe-Wilhelm-Greiner-in-Wels

Feierliche Übergabe von Wilhelm Greiner in Wels

 

Die Gründung des Unternehmens basierte nicht nur auf den drei Männern, sondern vor allem auf Vertrauen. Dies ist eine Kernkompetenz, durch die sich DELTA auszeichnet und die durch Wertschätzung und eine offene Feedbackkultur gelebt wird. Wilhelm Greiner hat in 40 Jahren Unternehmenserfolg vor allem auf die Fähigkeiten seiner Mitarbeiter gesetzt und DELTA damit kontinuierlich weiterentwickelt.

„Ich bin ein Mensch, der Wissen weitergeben will“

Dies ist dem Unternehmer gelungen, der auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken kann und nun sein Vermächtnis unbesorgt an die nächste Führungsgeneration weitergibt. Diese wird durch seine Söhne David und Dieter Greiner sowie Andreas Dopplmair, Wolfgang Gomernik, Ingo Huber, Wolfgang Kradischnig, Konrad Scheibl, Erik Štefanovič und Rudolf Stürzlinger gebildet, die sich die Aufgaben standort- und dienstleistungsbezogen teilen.

Wilhelm Greiners ehemalige Funktion als Geschäftsführer der Delta Projektconsult Wels wird ab jetzt Ingo Huber neben seiner Funktion als Geschäftsführer der Delta Baumanagement gemeinsam mit Dieter Greiner übernehmen.

Nach seinem Bauingenieurwesen/Wirtschaftsstudium an der TU Graz hat Ingo Huber 1998 bei DELTA als Mitarbeiter im Baumanagement angefangen. Nachdem er zuerst Gesellschafter und dann Prokurist wurde, übernahm er 2010 gemeinsam mit Andreas Dopplmair auch die Geschäftsführung der DELTA Baumanagement.  Zu seinen erfolgreichsten Projekten gehören die Eurothermen, die Wirtschaftsuniversität Wien sowie die Wimmer Medien in Linz, das kürzlich fertiggestellte Projekt Multikraft und viele mehr.

 

Hier finden Sie ein zweiteiliges Interview mit dem Firmengründer Wilhelm Greiner:

Edith Karl im Gespräch mit Willi Greiner Teil 1

Edith Karl im Gespräch mit Willi Greiner Teil 1

 

Edith Karl im Gespräch mit Willi Greiner Teil 2

Edith Karl im Gespräch mit Willi Greiner Teil 2