News

Neue Märkte, neues Glück, oder: wie DELTAs erste Projekte für die XXXLutz Gruppe in Deutschland gelungen sind

XXXLutz_Fulda_DELTA

Ende März wurde die neue mömax-Filiale in der deutschen Stadt Fulda eröffnet: die ersten Kunden warteten bereits im Morgengrauen vorm Eingang und nutzten die attraktiven Eröffnungsrabatte. Wenige Tage danach fand die Eröffnung des XXXLutz Buhl – mit der Produktlinie „Junges Wohnen“, die sich ebenfalls im Gebäude befindet, statt. Nachdem DELTA bereits in der Vergangenheit zahlreiche Projekte für XXXLutz erfolgreich abgewickelt hatte, entschied sich der Möbelhersteller nun auch bei seiner Expansion in Deutschland für den verlässlichen Welser Bau-Gesamtdienstleister und betraute DELTA mit Entwurf, Einreich- und Ausführungsplanung, Ausschreibung sowie der begleitenden Kontrolle in diesem Bauvorhaben.

Learning by Doing

Für DELTA war der Neubau dieser mömax-Filiale bereits das dritte XXX-Lutz Projekt in Deutschland. Letztes Jahr wurden mömax-Filialen in Halle an der Saale und Wolfsburg bereits erfolgreich umgesetzt. Neue Herausforderungen durch die örtlichen Gegebenheiten kamen auf unseren Projektleiter Manuel Neyder zu, der schon andere internationale DELTA-Projekte erfolgreich gemeistert hat. Als Verantwortlicher für die genaue Abstimmung sowie die pünktliche und korrekte Fertigstellung der mömax-Filiale kam er auch dieses Mal wieder mit viel neuem Wissen und Erfahrungen zurück, das für zukünftige Projekte anwendbar ist.

Deutsche Bestandsbauten und Behörden unterliegen anderen Regelungen als in Österreich; unser Projektleiter und sein Team haben diese nun ausführlich kennengelernt. Bauen bei laufendem Betrieb ist den Experten von DELTA dagegen nicht fremd – trotzdem erforderte die Umsetzung unter den neuen Bedingungen das volle Engagement aller Beteiligter. Um das Projekt zum erfolgreichen Abschluss zu bringen, mussten alle verfügbaren Kräfte mobilisiert werden.

Lösungen finden sich – aber nur gemeinsam

Statt um den heißen Brei zu reden, ging Manuel Neyder in die Offensive und suchte gemeinsam mit allen Beteiligten proaktiv nach Lösungen. Nachdem DELTA schon einige Projekte mit dem Bauherrn abgewickelt hat, war das Verständnis für dessen Wünsche da – gekoppelt mit dem fachlichen Know-how und einer offenen Kommunikationskultur, die auch nach so langer Zusammenarbeit kontinuierlich erarbeitet werden muss, konnten diese entsprechend umgesetzt und Hürden überwunden werden.

Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Bauherrnvertretern und der Bauaufsicht während des gesamten Projektes und gerade deren Aufrechterhaltung in schwierigen Phasen hat maßgeblich dazu beigetragen, dass der Shop pünktlich eröffnet wurde und bereits an Beliebtheit und Bekanntheit bei den Kunden gewonnen hat.

„Die zufriedenen Kunden in der fertigen Filiale zu sehen war großartig – wir sind wahnsinnig stolz darauf, dass wir es trotz der großen Herausforderungen geschafft haben!“, erklärt DELTAs Projektleiter Manuel Neyder.


Landkarte-XXXLutz-Gruppe_DELTA
Standorte, an denen DELTA bereits erfolgreich für die XXXLutz Gruppe tätig war

Letzte Beiträge

St.Josef Krankenhaus Eingangsbereich, DELTA Baumanagement, © PicMyPlace

18. Januar 2023

Langes Bauprojekt als großer Erfolg: St. Josef Krankenhaus Wien

Am 14.09.2022 wurde die Gesamtfertigstellung des St. Josef Krankenhauses Wien gefeiert.  Durch die erfolgreichen Neu- und Umbauarbeiten, vor allem in der Geburtenstation, ist das Spital in Zukunft noch besser für die optimale Gesundheitsversorgung sowie neue medizinische Schwerpunkte der Onkologie und Tumorchirurgie gerüstet....

Mehr

21. Dezember 2022

Anerkennung im Wettbewerb I Kinderklinik im Kepler Universitätscampus Linz

Unser vorgeschlagener Entwurf nimmt die Baufluchten des angrenzenden Baukörpers auf und fügt sich in die bestehende Campusstruktur des Areals ein. Das Ensemble gliedert sich in drei Baukörper: der funktionale Sockel, die sich darauf befindlichen Patienteneinheiten und Funktionstrakt für die Küche bzw. An- und Ablieferung. Eine durchgehende Sockelzone ermöglicht einen effizienten und ungestörten Arbeits- und Patientenalltag. Die bewusste Versetzung der Baukörper im Obergeschoss eröffnen neue Sichtbeziehungen, vis-a-vis Situationen bewusst vermieden, um das Wohlbefinden der Patienten und Besucher zu erhöhen. Durch die neuen Gebäudekonturen entstehen verschiedene Terrassen und Dachgeräten, welche eine reiche Varianz an Aufenthaltsmöglichkeiten für Eltern und Spielplätze für Kinder ausbilden....

Mehr
Urheberrechtlich geschützt; ©Steffen Kugler

19. Oktober 2022

Klaus Ransmayr wird Chief Design Officer bei DELTA

Internationaler Zuwachs innerhalb der DELTA Gruppe: Klaus Ransmayr ist mit sofortiger Wirkung Chief Design Officer bei DELTA PODS Architects in Wien. In seiner Rolle wird der international ausgebildete und erfahrene Architekt den Architekturdiskurs fördern und den Designfokus mit der hohen Ausführungsqualität der DELTA Gruppe verbinden....

Mehr