News

Neues TECTI Headquarter – Krisenfeste Projektabwicklung mit Lean Management

TECTI Headquarter Wels Eingangsbereich

Das neue Headquarter für die TECTI Group in Wels ist ein Musterbeispiel an gelungener Projektabwicklung des Totalunternehmers teambau. Der Einsatz von Lean Management sorgte trotz der aktuellen Lieferengpässe für eine Termin- und Kostengarantie in einem weiteren erfolgreichen teambau Projekt. Die frühzeitige und unmittelbare Einbindung aller Partner bereits ab der Planungsphase spielte für die Gebäudeoptimierung und Zielerreichung des Auftraggebers eine zentrale Rolle.

Büro, Fertigung & Lager aus einer Hand

Im Rahmen des Projektes wurden ein zweigeschossiges Büro sowie eine Fertigungs- und Lagerhalle errichtet. Die Gestaltung der Außenanlagen inkl. Einfriedung für Parken, Logistik, Versickerung und Grünflächengestaltung wurden ebenfalls umgesetzt. Eine Photovoltaikanlage am Dach der Halle sorgt für eine ressourcenschonende Energiezufuhr. Während eine Luftwärmepumpe der optimalen Wärmeversorgung dient, wird diese zusätzlich durch eine als Pufferspeicher aktivierte Bodenplatte in der Halle unterstützt. teambau begleitete das Projekt als Totalunternehmer mit der Generalplanung und örtlichen Bauaufsicht.

Nach Baubeginn wurde vom Auftraggeber der Wunsch geäußert, die Halle um 50% zu vergrößern, was selbstverständlich eine große Herausforderung darstellte. Es wurden unmittelbar alle Auswirkungen (Kosten, Termine, Bauablauf, etc.) evaluiert und Verantwortlichkeiten fixiert, sodass diese Projekterweiterung in kurzer Zeit in den Projekt- und Bauablauf integriert werden konnte. Der ursprünglich fixierte Fertigstellungstermin konnte dank Lean Management trotz Projekterweiterung eingehalten werden.

Durch den hohen Qualitätsanspruch von teambau und dessen Partnerunternehmen wurde der Projektnachlauf und damit die Belastung im laufenden Betrieb maßgeblich verringert. Die Optimierung der Einsätze der Gewerke und des Zusammenwirkens aller Beteiligten führten schließlich zum erfolgreichen Endergebnis.

TECTI Headquarter Wels Gebäude Alfred Aigner

 

Frühzeitige Kosten- und Termingarantie mit Lean Management

Ein herkömmlicher Terminplan erscheint in Bauprojekten unverzichtbar. Lange Lieferzeiten, Preissteigerungen und Personalmangel auf der Baustelle sind mittlerweile aber die Norm. Die Planung mit LCM (Lean Construction Management) bietet gerade in volatilen Zeiten wie diesen im Gegensatz zum klassischen Terminplan die bessere Option – durch flexiblere, schnellere und transparentere Prozesse.

Von der Beauftragung bis zum Baubeginn vergingen lediglich 6 Monate. Durch die Anwendung von LCM konnte auch die außergewöhnlich kurze Bauzeit von nur 10 Monaten eingehalten werden. Die minimale Steigerung der Errichtungskosten (ohne Projekterweiterung) mit 1,4% ist ebenfalls der Partnerschaftlichkeit im Team sowie der raschen und effizienten Projektabwicklung durch die Lean Methodik zu verdanken.

TECTI Headquarter Wels Fertigung Lager

 

Echtes Teamwork schafft Erfolg

Durch das hohe Vertrauen in die DELTA Gruppe und teambau konnte auch der Schriftverkehr auf ein notwendiges Minimum reduziert werden. Die teambau Mannschaft ist ein erfahrenes und eingespieltes Team an Planenden und Ausführenden, das schon seit vielen Jahren zusammenarbeitet und perfekt aufeinander abgestimmt ist – davon profitieren alle Beteiligten.

„Für uns als Auftraggeber zeichnet die Zusammenarbeit mit teambau ein hohes Maß an gegenseitigem Vertrauen und Wertschätzung aus. Es ist spürbar, dass das teambau Partnernetzwerk an einem Strang zieht und das Ziel für uns als Auftraggeber auch das Projektziel von teambau ist“, beschreibt Philip Wimmer, CEO der Tecti Group GmbH.

Andreas Dopplmair, Geschäftsführer bei DELTA & teambau, ist sehr zufrieden mit dem abgeschlossenen Projekt: „Das hohe Maß an Vertrauen und Verlässlichkeit sowohl innerhalb des Projektteams als auch von Seiten des Auftraggebers hat zu einem hervorragenden Ergebnis in kürzester Zeit geführt. Ich bin sehr stolz auf mein junges Team, das hier hochprofessionell agiert hat und allen Wünschen und Anforderungen nachgekommen ist.“

Hier erfahren Sie mehr über teambau.

TECTI Headquarter Wels Fassade

Letzte Beiträge

Team DELTA Ukraine, Dezember 2023.

07. Februar 2024

DELTA Ukraine: Rückblick Engagement der DELTA Gruppe & Ausblick 2024

DELTA ist seit 2006 in der Ukraine tätig. In diesen Jahren hat das Unternehmen eine starke Präsenz in dem Land aufgebaut, einen wichtigen Beitrag zu verschiedenen Wirtschaftszweigen geleistet und sich an die sich entwickelnden markt- und sozioökonomischen Bedingungen angepasst....

Mehr
Bildhinweis (von links nach rechts): Marc Guido Höhne, Geschäftsführer, Integrale Beratung I Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin Leitbetriebe Austria I Wolfgang Kradischnig, Geschäftsführer & Unternehmenssprecher I Christina Lang, Pressesprecherin ©DELTA

01. Februar 2024

DELTA Gruppe rezertifiziert als Leitbetrieb Österreichs

Die DELTA Gruppe ist stolz darauf, erneut als Leitbetrieb Österreichs rezertifiziert worden zu sein. Diese zeichnen sich durch eine wirtschaftliche Stabilität, soziale und ökologische Verantwortung aus und sollen so als Vorbildunternehmen wirken....

Mehr

31. Januar 2024

DELTA zertifiziert als „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ – österreichisches staatliches Gütezeichen

Doris Gardavsky und Reka Tanczos nahmen stellvertretend für das gesamte Human Potential & Culture Team der DELTA-Gruppe die Auszeichnung „Familienfreundliche Arbeitgeber 2023/24" entgegen....

Mehr