News

DELTA & DELTA PODS: Eigener Wirkungsraum als architektonische Spielwiese

Die Schaffung des neuen gemeinsamen Wirkungsraums ging für unsere DELTA PODS Architekt:innen über die reine Planung eines Gebäudes weit hinaus. Es ging darum, eine Qualität zu schaffen, die das Büro für die Mitarbeiter:innen zum Ort der Begegnung, Inspiration, Konzentration, des Lernens, des Wohlfühlens, des Feierns, und mehr macht.

Ein Ort für jede:n – und für jede Art des Schaffens
Das von DELTA und DELTA PODS Architekt:innen selbst geplante Büro im ViE in Wien steht für kreativen Austausch, modernes Arbeiten und einen Raum des Miteinanders. Das moderne Großraumbüro im 6.Obergeschoss beinhaltet sowohl einen zentralen Marktplatz und eine top ausgestattete Küche als auch Besprechungsräume, Ruhezonen und Kreativräume. Der Marktplatz als lebendiges Herzstück des Büros lädt zu gemeinsamen Treffen, Präsentationen, Besprechungen, Essen, Empfangen und mehr ein. Kleinere Events, teamübergreifende Besprechungen sowie informelle Treffen und ein reger Austausch finden hier regelmäßig statt. Auf zwei Bildschirmen ist die Möglichkeit für Präsentationen gegeben und sowohl die Sitzecke als auch die Sitztreppe, der große Esstisch und die hohen Stühle mit Ausblick auf die Erdberger Lände sind ein ästhetischer Blickfang und gleichzeitig für multifunktionale Zwecke einsetzbar.

Bei der Planung der Arbeitsplätze stand das Konzept des Activity Based Working im Vordergrund. Über die Tätigkeitsprofile (ruhiges Arbeiten, mobiles Arbeiten, kreatives Arbeiten,…) wurden die Module dafür gemeinsam im Arbeitsprozess mit Moocon erarbeitet. Im ganzen Büro verteilt befinden sich mehrere „Boxen“, die sowohl für ruhiges zurückgezogenes Arbeiten als auch für kurzfristige Abstimmungen sowie Telefonate und Videokonferenz-Meetings dienen. In Kreativräumen bzw. Kreativzonen stehen Wände zum Bemalen, Skizzieren, und mehr zur Verfügung. Höhenverstellbare Arbeitsbereiche und gemütliche ausgepolsterte Sitzecken runden die Möglichkeiten des Werkens ab. Das Großraumbüros trägt zu einem offenen, flexiblen und interdisziplinären Austausch bei und optimiert die Effizienz im Projektgeschehen. Denn in der heutigen Zeit, die fachübergreifende Lösungen erfordert, ist eine Kultur des Miteinanders mehr denn je erfolgsversprechend.

Beim Arbeiten darf das Wohlfühlen nicht fehlen
Ein besonderes Highlight des neuen Büros ist die Küche, die bestmöglich ausgestattet ist. Hier werden täglich qualitätsvolle frische Speisen zubereitet und die Mitarbeiter:innen verwöhnt. Das kühlbare Salatbuffet im Essensbereich bietet Platz für zahlreiche verschiedene Salate und wird täglich genutzt. Innerhalb der Küche befinden sich hochwertige Gerätschaften: Mit den diversen Küchenmaschinen und dem Fleischwolf wird alles automatisch verarbeitet und ist eine große Erleichterung für die Köch:innen.

Da die Nachhaltigkeit ein wichtiger Aspekt jeder Überlegung war, wurde vor allem am Marktplatz viel mit Holz (Eiche) und Lehm gearbeitet. Auch Leinen kommt als natürliches und angenehmes Material bei Bürotextilien- und Möbeln zum Einsatz. Moderne, dezente und angenehme Farbakzente, die harmonisch aufeinander abgestimmt sind, sorgen für Wohlbefinden und eine produktive, offene Arbeitsumgebung, aber auch für eine ungezwungene Atmosphäre. Das Thema Nachhaltigkeit wird auch bei der Mülltrennung im Büro mit einem eigenen Müllkonzept umgesetzt. Der Standort nahe der U-Bahn-Linie U3 sowie der Fahrradabstellraum im Bürogebäude sorgen für eine perfekte öffentliche Erreichbarkeit. Im Herbst 2021 wurde das Büro als Finalist unter den Top 7 bei den „Office of the Year“ Awards prämiert.

Letzte Beiträge

DELTA Führungskreis in Wien heißt Marc Guido Höhne in ihrer Mitte willkommen

14. Januar 2022

Marc Guido Höhne kommt als Geschäftsführer zur DELTA Gruppe

Marc Guido Höhne ist ab sofort Geschäftsführer innerhalb der internationalen DELTA Gruppe. Mit seiner langjährigen Erfahrung zeichnet er als neuer Geschäftsführer insbesondere für den Ausbau des ganzheitlichen Beratungsportfolios mit starkem Fokus auf Nachhaltigkeit und Digitalisierung für die gesamte Unternehmensgruppe verantwortlich....

Mehr

14. Dezember 2021

DELTA & DELTA PODS: Eigener Wirkungsraum als architektonische Spielwiese

Die Schaffung des neuen gemeinsamen Wirkungsraums ging für unsere DELTA PODS Architekt:innen über die reine Planung eines Gebäudes weit hinaus. ...

Mehr
Werknutzungsbewilligung lt. Vereinbarung, 2021

23. November 2021

Kindergarten Negrellistraße: Raum für Kinder als ganzheitliches Konzept

Die Stadt Wels hat in der Negrellistraße einen 1.500 m² großen Kindergarten in Massivbauweise errichten lassen. DELTAs Architekt:innen konnten beim Bewerbungsverfahren, wie auch beim Kindergarten Negrellistraße, mit einem sehr funktionalen und identitätsstiftenden Entwurf überzeugen. Die detailreiche und identitätsstiftende Gestaltung für Kinder und Personal sowie die nachhaltige langfristig gedachte Planung sind besondere Highlights in diesem Projekt....

Mehr