Kultur, Kommunikation und Prozesse

Kultur, Kommunikation und Prozesse

Kulturgestaltung & partnerschaftliche Projektabwicklung

Jedes Bauprojekt beginnt mit einem Projektteam aus verschiedenen Akteuren: Bauherr, Planer, Projektleiter, Ausführende, etc. Ein Projekt kann nur dann erfolgreich sein, wenn wir all diese Akteure zu einem eingeschweißten Team machen und ein gemeinsames Ziel vor Augen haben. Am Anfang eines Projektes werden die Spielregeln einer partnerschaftlichen Projektkultur im Team definiert. Klare Rollen, Zuständigkeiten, Abläufe und Prozesse mit einer respektvollen Kommunikations- und Konfliktkultur führen so auch unweigerlich zu mehr Erfolg im Projekt.

Teambuilding als perfekte Projektbasis

Die Erwartungen der Projektteammitglieder, aber auch mögliche Herausforderungen und Lösungsansätze sollen von allen frühzeitig kommuniziert und berücksichtigt werden. Daraus entstehen gemeinsame Spielregeln, zu deren verbindlicher Einhaltung sich das gesamte Projektteam committet. Oftmals gehen Projektbeteiligte davon aus, dass mit einem einmaligen Workshop am Beginn des Projektes schon alles für eine partnerschaftliche Projektkultur getan wurde. Eine positive Kultur zu schaffen, ist allerdings ein kontinuierlicher und andauernder Prozess, der aktiv reflektiert und gepflegt werden muss.

Partnerschaftlichkeit führt zum Erfolg

Damit ein Projekt erfolgreich sein kann, brauchen wir klare Rollen und Zuständigkeiten, Transparenz, Vertrauen und Verbindlichkeit im Team. DELTA hilft Ihnen dabei, eine gemeinsame Vision zu entwickeln, die uns zum Ziel führt. Für eine erfolgreiche Projektabwicklung braucht es eine lösungsorientierte Konflikt- und Feedbackkultur und gegenseitige Unterstützung. Das wird nur durch Projektabwicklung auf Augenhöhe und gegenseitige Wertschätzung möglich – der wichtigste Baustein zum Erfolg sind die Menschen. Die Überzeugung, dass in jedem Projekt der Mensch der entscheidende Erfolgsfaktor ist, macht unsere Kulturgestaltung so einzigartig und durch die folgenden Schritte so effektiv:

  1. Gemeinsame Ausrichtung und gemeinsame Ziele
  2. Klare Organisation der Zusammenarbeit und Kommunikationsstruktur
  3. Transparente und effiziente Prozesse
  4. Gemeinsame Spielregeln
  5. Konflikt- und Feedbackkultur